•  
  •  
Die Rasse

Das Schwarzwälder Kaltblut, oder auch Schwarzwälder Fuchs genannt, ist eine leichte Kaltblutrasse die im Schwarzwald seit mehr als 700 Jahren für die schwere Waldarbeit gezüchtet werden. Heute erfreut sich diese Rasse bei immer mehr Reitern als beliebter Freizeitpartner. In der Schweiz ist diese Rasse noch nicht so sehr verankert.
Schwarzwälder ist in der Regel Dunkelfüchse mit hellem bis silbergrauem oder so gar rötlichem Langhaar. Bei der Rasse handelt es sich um eine ehre leichtere Kaltblutrasse die bis zu 1.60 m gross werden. 
Die Zucht bei Schwarzwäldern wird in Linien unterteilt. Eine der grössten Linien ist die sogenannte M -Linie. Die R - und die D - Linie sind bei uns im Stall vertretten und bilden das Mittelfeld der Schwarzwälderlinien. Am seltensten sind Pferde der F-, K- und V - Linie. Bei den Linien handelt es sich immer um die Vatertiere des Pferdes.
Die meisten Schwarzwälderpferde stehen auch heute noch im Schwarzwald. Den grössten Bestand an Zuchthengsten verfügt das Haupt- und Landgestüt Marbach.

Unsere Pferde

Seit dem Jahr 2011 besitzen wir zwei Schwarzwälder Zuchtstuten. Die Nachzuchten von den beiden können gerne bei uns auf dem Hof besichtigt werden. Immer wieder haben wir ausgewählte Pferde zu verkaufen.
Unsere Stuten werden nicht nur zur Zucht eingesetzt sonden werden auch gefahren. Für Kutschfahrten jeglicher Art werden sie zum einsatzgebracht, ob es eine Hochzeit, ein Geburtstag oder nur ein Ausflug sein soll, kontaktieren sie uns doch für weitere Informationen.

Mara V: Rubin / MV:Montan

Mara war die erste unserer Stuten. Mittlerweile ist sie sieben Jahre alt und wird geritten so wie Ein- und Zweispännig gefahren.
Drei Fohlen brachte die Stute schon zur  Welt.
Fiona V: Rubin / MV: Widukind

Unsere zweite Stute holten wir ein Jahr später in die Schweiz. Auch sie wird geritten und Ein- und Zweispännig gefahren. Fiona durfte schon vier Fohlen das Leben schenken.